top of page

Ihr erster Schritt zu mehr Gesundheit

Termin buchen

So geht's:

  1. Terminart wählen
    (Tipp: für die Erst-Ordination empfehlen wir "Beratungstermin 60 Minuten"

  2. Im Kalender auf die gewünschte Woche klicken > es werden dir dann alle verfügbaren Uhrzeiten vorgeschlagen.

  3. Auf die gewünschte Uhrzeit klicken

Spätestens ab hier ist deine Anmeldung bzw. Registrierung mit deiner Email-Adresse und einem Passwort nötig, damit dein Termin unserer Patientenkartei zugeordnet werden kann.

Fragen & Antworten

Preise und Infomationen

  • Messverfahren & Diagnose
    Um eine Messung durchführen zu können, werden an der Innenseite der Knöchel des Patienten zwei Klebeelektroden angebracht, die über ein Kabel mit dem Messgerät verbunden sind.
  • Darstellung und Auswertung der Ergebnisse
    Die gewonnenen Daten werden aufbereitet und auf dem Computer bildlich dargestellt. In verschiedenen Ansichten erhält der Arzt detaillierte Hinweise zu Schwachstellen und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der regulativen Mechanismen und Systeme. Beispiel-Auswertung: Over-Turn (Farbe „lila“): Bei diesen Messobjekten setzt der Organismus viel Energie zur Regulation ein, jedoch mit eingeschränktem Erfolg. Dieser Bereich gibt Hinweise auf Überforderungen. Eine Unterstützung ist hier besonders erfolgversprechend. Low-Turn (Farbe „blau“): Bei diesen Messobjekten setzt der Organismus nur wenig Energie zur Regulation ein. Es handelt sich um energetisch stark betroffene Strukturen, die sich gewissermaßen auf einer „externen Festplatte“ befinden. High-Turn (Farbe „rot“): Mit diesen Messobjekten betreibt der Körper mit viel Energie Schadensbegrenzung oder Korrektur. In diesem Bereich finden sich die Symptome. Die Zahlenwerte sind eine zusätzliche Hilfe zur Einschätzung der Prioritäten. Neben den einzelnen anatomischen Strukturen werden 13 Körpersysteme ausgewertet und gleichzeitig Problempunkte erfasst. Da sich energetische Störungen früher zeigen als sie im Labor nachweisbar sind, bietet Global Diagnostics auch wertvolle Unterstützung im Bereich der Prophylaxe und der Frühwarnung.
  • Die Vitalfeld-Behandlung
    Auf Basis der differenzierten Auswertung wird ein spezifischer Behandlungsplan für den Patienten erstellt. Über verschiedene Module werden vom Therapeuten spezielle Programme ausgewählt oder direkt erstellt. Diese Programme übertragen gezielte Impulse mit unterschiedlicher Intensität und rhythmischen Veränderungen auf den Körper. Sie beinhalten meist auch kleine Pausenzeiten, die der Organismus braucht, um die Anregungen optimal zu verarbeiten. Ein sehr vereinfachter Vergleich: Ist ein Zug auf seinen Gleisen stehen geblieben, braucht er zusätzliche Energiezufuhr, um wieder ins Laufen zu kommen. Ist er durch die Starthilfe wieder in Schwung, läuft er mit viel weniger zugeführter Energie leicht auf seinen Gleisen weiter. Und umgekehrt: fährt der Zug zu schnell und droht zu entgleisen, braucht es zusätzlichen Energieeinsatz, um ihn auf eine Geschwindigkeit zu bringen, mit der er ungefährdet und optimal vorankommt. Die Vitalfeld-Behandlung stellt diese zusätzliche energetische Unterstützung für den Organismus zur Verfügung, damit er sich auf seinen natürlichen Gleisen wieder optimal voranbewegen kann. Er nimmt diese sanfte, gut dosierte Unterstützungund nutzt sie, um sich neu zu ordnen, zu regenerieren oder – wenn er erschöpft oder eingeschränkt war – wieder aktiv zuwerden. Die Behandlung mit einem Vitalfeld Technologie-Gerät ist vollkommen schmerzfrei und daher auch für sehr sensible Personen geeignet. Personen mit starker körperlicher Wahrnehmung können manchmal ein angenehmes Kribbeln oder Erwärmen des gesamten Körpers oder von Teilen des Körpers empfinden. Wie immer die subjektiven Empfindungen sein mögen, sie wurden bisher durchwegs als positiv beschrieben. Die Auswahl der richtigen Behandlungsform, die Dauer und die Häufigkeit werden vom Arzt für Ihre spezielle Situation getroffen. Üblicherweise liegt die Behandlungsdauer zwischen 10 Minuten und mehr als einer halben Stunde.
bottom of page