top of page
  • Messverfahren & Diagnose
    Um eine Messung durchführen zu können, werden an der Innenseite der Knöchel des Patienten zwei Klebeelektroden angebracht, die über ein Kabel mit dem Messgerät verbunden sind.
  • Darstellung und Auswertung der Ergebnisse
    Die gewonnenen Daten werden aufbereitet und auf dem Computer bildlich dargestellt. In verschiedenen Ansichten erhält der Arzt detaillierte Hinweise zu Schwachstellen und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der regulativen Mechanismen und Systeme. Beispiel-Auswertung: Over-Turn (Farbe „lila“): Bei diesen Messobjekten setzt der Organismus viel Energie zur Regulation ein, jedoch mit eingeschränktem Erfolg. Dieser Bereich gibt Hinweise auf Überforderungen. Eine Unterstützung ist hier besonders erfolgversprechend. Low-Turn (Farbe „blau“): Bei diesen Messobjekten setzt der Organismus nur wenig Energie zur Regulation ein. Es handelt sich um energetisch stark betroffene Strukturen, die sich gewissermaßen auf einer „externen Festplatte“ befinden. High-Turn (Farbe „rot“): Mit diesen Messobjekten betreibt der Körper mit viel Energie Schadensbegrenzung oder Korrektur. In diesem Bereich finden sich die Symptome. Die Zahlenwerte sind eine zusätzliche Hilfe zur Einschätzung der Prioritäten. Neben den einzelnen anatomischen Strukturen werden 13 Körpersysteme ausgewertet und gleichzeitig Problempunkte erfasst. Da sich energetische Störungen früher zeigen als sie im Labor nachweisbar sind, bietet Global Diagnostics auch wertvolle Unterstützung im Bereich der Prophylaxe und der Frühwarnung.
  • Die Vitalfeld-Behandlung
    Auf Basis der differenzierten Auswertung wird ein spezifischer Behandlungsplan für den Patienten erstellt. Über verschiedene Module werden vom Therapeuten spezielle Programme ausgewählt oder direkt erstellt. Diese Programme übertragen gezielte Impulse mit unterschiedlicher Intensität und rhythmischen Veränderungen auf den Körper. Sie beinhalten meist auch kleine Pausenzeiten, die der Organismus braucht, um die Anregungen optimal zu verarbeiten. Ein sehr vereinfachter Vergleich: Ist ein Zug auf seinen Gleisen stehen geblieben, braucht er zusätzliche Energiezufuhr, um wieder ins Laufen zu kommen. Ist er durch die Starthilfe wieder in Schwung, läuft er mit viel weniger zugeführter Energie leicht auf seinen Gleisen weiter. Und umgekehrt: fährt der Zug zu schnell und droht zu entgleisen, braucht es zusätzlichen Energieeinsatz, um ihn auf eine Geschwindigkeit zu bringen, mit der er ungefährdet und optimal vorankommt. Die Vitalfeld-Behandlung stellt diese zusätzliche energetische Unterstützung für den Organismus zur Verfügung, damit er sich auf seinen natürlichen Gleisen wieder optimal voranbewegen kann. Er nimmt diese sanfte, gut dosierte Unterstützungund nutzt sie, um sich neu zu ordnen, zu regenerieren oder – wenn er erschöpft oder eingeschränkt war – wieder aktiv zuwerden. Die Behandlung mit einem Vitalfeld Technologie-Gerät ist vollkommen schmerzfrei und daher auch für sehr sensible Personen geeignet. Personen mit starker körperlicher Wahrnehmung können manchmal ein angenehmes Kribbeln oder Erwärmen des gesamten Körpers oder von Teilen des Körpers empfinden. Wie immer die subjektiven Empfindungen sein mögen, sie wurden bisher durchwegs als positiv beschrieben. Die Auswahl der richtigen Behandlungsform, die Dauer und die Häufigkeit werden vom Arzt für Ihre spezielle Situation getroffen. Üblicherweise liegt die Behandlungsdauer zwischen 10 Minuten und mehr als einer halben Stunde.

Vorträge und Workshops Mikroimmuntherapie (MIT)

  • IMAK Schladming: Darmerkrankungen  Mikroimmuntherapie

  • Workshop: O.H.M.21 - Befreie dich von Spannungen und Schmerzen!

  • IGMED Salzburg: MIT bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

  • Ringvorlesung Universität Wien Komplementärmedizin: Mikroimmuntherapie und gezielte immunitäre Regulation bei akuten und chronischen Erkrankungen

  • Graz: Psych-Neuro-Immunologie

  • Jubiläumskongress Vitatec, Bad Gögging: „Tatort Immunsystem“

  • Trendforum Life LightSalzburg-Anif: Glückshormoncocktails und MIT

  • Baden Baden - Kongress medizinische Gesellschaft für Erfahrungsheilkunde
    Seminar: Alterung des Immunsystems
    Vortrag: Inflammasom-Dangersignale rechtzeitig erkennen

  • Kongress Dachverband für Komplementärmedizin, Wien:„Silent Inflammation, Ursache und Promotor immunitärer Dys-Balancen“

  • IGMEDT( Internationale ganzheitsmedizinische Tage) Salzburg: „Mikroimmuntherapie bei malignen Erkrankungen“

  • LMHI Paris (Liga Medicorum Homöopathica Internationalis): „Allergy in childhood / Micro-Immunotherapy”

  • Kongress für Erfahrungsheilkunde Baden Baden: Vortragstagung MIT und Proteomic:
    “An der Zellwand: Mikroimmuntherapie und Autoimmunerkrankung“

  • „Stase, Staus, Rhythmus-Verlust - Eigenregulationsblockaden, Präventionsansätze und gesundheitsfördernde Selbsthilfe“

  • Wien Metadron Apotheke: Du kannst Dich gesund essen - Nahrung als Medizin

  • LIFE LIGHT Forum Salzburg: 

  • Workshop: „Medizin des 21. Jahrhunderts - Körperabwehr und Immunzellen sanft stärken”

  • Workshop: „Bedeutung der Atmung für das Vegetative Nervensystem”

  • Rohkostmessebereich Wien: „Du kannst dich gesund essen“

  • Kongress Heilkraft der Alpen: „Für einen gesunden Start ins Leben: Essentielle Säulen einer ganzheitlichen Kinderheilkunde“

  • QuinMedica Winterthur Jung und Alt - Der Lebensbogen: „Wiederherstellung der immunitären Balance mit Mikroimmuntherapie (MIT)“

  • Vitalfeldkongress Bad Gögging: „Die süßen Seiten des Lebens“ - metabolisches Syndrom, Hyperinsulinismus, Insulinresistenz

  • Forum Via Sanitas - Heilkraft der Alpen Salzburg: „Essentielle Säulen einer ganzheitlichen Kinderheilkunde“

  • Internationaler Erfahrungsheilkunde Kongress Baden Baden: „Nicht nur Symptome bessern, sondern gesund werden - Hashimoto und Mikroimmuntherapie“

  • Workshop: Online Fallbesprechung „Epstein Barr Virus“

  • Workshop: Online Fallbesprechung: „Autoimmuntendenzen“

  • Workshop Wien: Hormone, Stress & Schilddrüsenerkrankungen

  • Online Selbstheilungskongress 2016

  • Madelblüten Workshop Mallorca: „Salutogenese“

  • Skiseminar Lech ganzheitliche Zahnärzte: „Die süßen Seiten des Lebens“ und „Tatort Immunsystem“

  • Gesund leben, gesund essen in Kurtatsch Südtirol: „Befreie Dich von Schmerzen, in 21 Minuten“
    „Du kannst dich gesund essen“

  • Lab4More Mallorca: „Die zuckersüßen Seiten des Lebens und das Mikrobiom“

  • Salzburg Forum Via Sanitas: Kindheit, Wurzel der Gesundheit

  • Kongress Erfahrungsheilkunde Baden Baden: „Immunitäre Dysbalancen, chronische Entzündung und präventive Diagnostik“

  • Palma Mallorca: ICoMI, 1. Internationaler Kongress für Mikroimmuntherapie:
    Immunmodulation und chronische Krankheiten aus dem Blickwinkel der Autoimmunität - neue Konzepte, neue Perspektiven

  • Innsbruck: Allergie und Mikrobiom

  • Maria Wörth: FX Mayr Klinikseminar Allergie/Mikrobiom und MIT

  • Vitalfeldkongress Bad Gögging: Vortrag „Spannungsfeld Allergie / Autoimmunität / Mikrobiom“

  • VIVA MAYR Altaussee Klinik-Seminar: Mikroimmuntherapie: Allergie / Mikrobiom/ metabolisches Syndrom

  • Erfahrungsheilkunde-Kongress Baden Baden:
    Kurs: Mikroimmuntherapie bei Allergien / Autoimmunerkrankungen, Ernährungsmedizin, Mikrobiom und Immuntoleranzmodulation
    Vortrag Gemeinschaftstagung: Toleranz-Induktion mit MIT

  • Untertauern: Impulsvortrag „Allergie / Ernährung“

  • Innsbruck: Workshop „Zuckerstoffwechsel und metabolisches Syndrom“

  • Kongress alternative Methoden Kufstein:
    O.H.M.21: du kannst Dich von Schmerzen befreien
    Endlich frei von Allergien

  • Vortrag Metatron Apotheke Wien: „Endlich frei von Allergien“

  • Symposium F.X. Mayr Ärzte, Gröbming: „Endlich frei von Allergien, Autoimmunitätstendenzen, bedrohliche Co-Morbiditäten - aktuelle Erkenntnisse und Mikroimmuntherapie.“

  • Erfahrungsheilkunde Kongress Baden-Baden:
    Vortrag: „Evans-Syndrom“
    Kurs: Endlich frei von Allergien und Folgeerkrankungen - aktuelle Erkenntnisse, Mikroimmuntherapie und Lust auf Gesundheit

  • F.X. Mayr Geburtshaus Gröbming: Workshop „Mikroimmuntherapie und Darmgesundheit, Befreiung von mysteriösen Beschwerden“

  • Abendvortrag Salzburg: „Mikroimmuntherapie und Herpes- Viren“

  • Klinikseminar Lanserhof: „Mikroimmuntherapie: Heilnahrung, Viren und Prävention“

  • Wien, Rathaus: 2. Wiener Verdauungstag:
    „Gasto-Enterologie: Impulsvortrag Mikroimmuntherapie: Heilnahrung Viren und Prävention“
    „Publikumsvortrag: Vorsorgen mit Heilnahrung und Mikroimmuntherapie“

  • Metatron-Apotheke Wien:
    Vortrag: „Viren: verborgene Epidemien: Vorsorgen mit Mikroimmuntherapie und gesunder Ernährung“

  • Kos IGNK: Impulsvortrag „Mikroimmuntherapie, Heilnahrung, Viren und Prävention“

Seminare und Workshops Mikroimmuntherapie (MIT)

  • Praxisworkshop MIT WIEN: „EBV (Epstein Barr Virus): neue Möglichkeiten einer praxisrelevanten Diagnostik“

  • Einführungs-Seminar MIT Wien: „Die 7 Wirkungsmechanismen der Mikroimmuntherapie »

  • Kongress für Erfahrungsheilkunde Baden Baden: „MIT - informative Medizin für flexible immunitäre Balance und Adaptationsfähigkeit“

  • Aufbauseminar II Wien: „MIT und Immuntoleranz bei chronischen Pathologien“

  • Hashimoto und Autoimmuntendenzen

  • EHK Kongress Baden Baden:
    „Der Darm das größte Immunorgan: Individuelle  Ernährungstherapie, Präventionsdiagnostik und zytokinotrope Immunmodulation mit MIT“

  • runder Tisch Ärzte/Zahnärzte: Vortrag „Mikroimmuntherapie und ganzheitliche Zahnheilkunde“

  • MIT Workshop Wien: „Die Rolle des Darms bei allergischen Erkrankungen und Unverträglichkeiten"

  • Kurs Baden Baden: Immunorgan Darm, Leber /Hirn-Schaltkreise und mitochondriale Dysfunktionen. Präventionsdiagnostik, mileuregenerative Ernährung und zytokinotrope Immunmodulation mit Mikroimmuntherapie.

  • Aufbauseminar II Wien: Mikroimmuntherapie Allergien, chronische Infekte, Autoimmunität

  • Linz und Innsbruck: MIT Refresher-Workshop

  • Berlin und Linz: Einführungsseminar Mikroimmutherapie

Fachartikel

  • Kompendium der Komplementärmedizin:
    „Immunitäre Balance mit Mikroimmuntherapie: Vorstellung der diagnostischen und therapeutischen Methode,Indikationen, Studien, Case Reports“

  • Zeitschrift Lebensweise: „Immunitäre Balance mit MIT“

  • Ärztewoche: „Allergie: Gefahrensignal einer immunitären Dysbalance“

  • Newsletter der MeGeMIT, Nº65: Allergien: komplexe pathologische Zusammenhänge. Mikroimmuntherapie und andere Behandlungsmethoden. (Veröffentlicht auch in: Der freie Arzt (Nº3/15 - 5/15, März-Mai 2015) und Ärzte Woche (Nº11, März 2015)

  • Newsletter der MeGeMIT, Nº69: Die süßen Seiten des Lebens und das metabolische Syndrom

Diese Auflistung bildet einen (nicht vollständigen) Einblick in meine Seminar- und Vortrags-Tätigkeit der letzten Jahre.

bottom of page